Herzlich Willkommen beim Netzwerk Assisted Growth!

Im Netzwerk Assisted Growth werden Ideen, Konzepte, aber auch Visionen verfolgt, wie im kontrollierten Anbau von Pflanzen ein sparsamerer Umgang mit den Ressourcen möglich ist.

Neun Partner haben sich zum Start des Netzwerkes Assisted Growth zusammen gefunden. Neun Partner, die einerseits unterschiedlicher nicht sein könnten, andererseits aber eines gemeinsam haben: sie sind der Überzeugung, dass man auch kleines Unternehmen großes bewegen kann, wenn man sich dazu strategisch verbündet.

Bewegt werden soll der sparsame Umgang mit natürlichen Ressourcen im kontrollierten Anbau von Pflanzen. Sowohl im Garten- und Landschaftsbau als auch in der Landwirtschaft kann hier teilweise mit einfachen Ideen vor allem in der Bewässerung noch großes Einsparpotenzial erzielt werden. Eine Fragestellung, die auch die Anwender in den kommenden Jahren verstärkt beschäftigen wird.

Deshalb haben sich Anwender, Technologieunternehmen und Wissenschaftler im Netzwerk zusammengeschlossen um kurzfristig Ideen, mittelfristig Lösungen und langfristig Visionen entwickeln.

Vermarktet und vertrieben werden die Lösungen über die nu-systems UG (haftungsbeschränkt)

 

Das Netzwerk Assisted Growth wird durch das Programm ZIM-NEMO des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert.